Zeitschrift Ornithologische Mitteilungen

 

In den Ornithologischen Mitteilungen finden Sie Beiträge aus dem gesamten Spektrum der Ornithologie (u.a. Ökologie, Feldornithologie, Avifaunistik, Verhalten, Taxonomie). Die Artikel dieser Monatszeitschrift für Vogelbeobachtung erscheinen in deutscher Sprache mit ausführlicher englischsprachiger Zusammenfassung (Summary). Ein Fokus liegt auf osteuropäischen Ländern. Neben Originalarbeiten und Übersichtsartikeln werden auch Übersetzungen aus dem Russischen aufgenommen.

Die Jahresregister bieten einen Überblick über die Vielfalt der Artikel.
Jahresregister Band 64 2012 ( 0,4 MB)
Jahresregister Band 65 2013 ( 0,5 MB)
Jahresregister Band 66 2014 ( 0,3 MB)

Jetzt gratis Probeheft anfordern!

Abonnement

Es erscheinen 6 Doppelhefte pro Jahr für einen Gesamtpreis von 50,00 € (zzgl. Versandkosten). Neue Abonnenten erhalten einen vorigen Jahrgang gratis dazu (solange der Vorrat reicht).

Jetzt abonnieren!


In Vorbereitung...

 

- Brutzeitnachweise des Orpheusspötters Hippolais polyglotta in Kaltluftsenken der Schwäbischen Alb auf 800 m

- Orpheusspötter Hippolais polyglotta: Liegen die Ursachen seiner Ausbreitung (in Mitteleuropa oder) im westafrikanischen Überwinterungsgebiet?

- Beiträge zur Brutvogelwelt der Insel Kos, Dodekanes, Griechenland

- Beobachtungen zum Scheitern einer Brut des Seeadlers Haliaeetus albicilla

- Rotmilane Milvus milvus fressen Weinbergschnecken Helix pomatia

- Chronik einer Wanderfalkenansiedlung

- Junguhu Bubo bubo hat erhebliche Gefiederprobleme

- Die Wachtel Coturnix coturnix im Westteil Mecklenburg-Vorpommern in den Jahren 2004 bis 2015

- Wer sind Cyanistes pleskei und Cyanistes orientalis? – ein historischer Exkurs durch die russische und deutsche ornithologische Literatur zur Blau- und Lasurmeise

- Zur Unterscheidung von Sprosser Luscinia luscinia und Nachtigall Luscinia megarhynchos

- Brutbiologie des Rotschenkels Tringa totanus im Nationalpark Unteres Odertal

- Der winterliche Vogelbestand einer Flussaue und eines Hügelland-Gehölzes im Vergleich

- Biografien osteuropäischer Ornithologen: Harald Baron von Loudon (1876-1959), Otmar Reiser (1861-1936), Vasilij Nikolajevič Skalon (1903-1976), Vladimir Vladimirovič Stančinskij (1882-1942), Nikolaus Heinrich von Transehe (1886-1969)


Herausgeber

Die Ornithologischen Mitteilungen wurden 1948 gegründet und bis 1997 von Prof. Dr. Herbert Bruns herausgegeben. Als Nachfolger übernahm Dr. Walther Thiede bis 2011 das Amt des Herausgebers. Seit dem ersten Heft 2012 wird die Zeitschrift durch die Dr.-Walther-Thiede-Stiftung in alter Tradition aber neuer Aufmachung veröffentlicht. Die Schriftleitung liegt in den Händen von Herbert Grimm (Seehausen) und Ubbo Mammen (Halle/Saale).


Publizieren

Wir freuen uns auf jeden, der in den Ornithologischen Mitteilungen publizieren möchte. Bei Einreichung von Manuskripten beachten Sie bitte die Manuskriptrichtlinien ( 79 kB)


Probeheft